Codex Palaeographicus Helvetiae Subalpinae

Das historische Lexikon der Italienischen Schweiz versammelt die Privatschriften der Ländereien in der Südschweiz, in chronologischer Reihenfolge vom 8. bis zum 12. Jahrhundert. Die Veröffentlichung dieser 54 Schriftrollen- die den ältesten Dokumentenbestand der Tessiner Geschichte darstellen- wurde 1957 durch die engagierte und kompetente Zusammenarbeit zwischen dem Historiker und Paläographen Luciano Moroni Stampa und dem ebenfalls aus Lugano stammenden Verleger und Buchhändler Beniamino Burstein ermöglicht.

Das Staatsarchiv des Kanton Tessins und das Projekt “Recuperando” präsentieren jetzt die kritische Ausgabe von 1957 in einer technisch aktualisierten Version.
Beide sind davon überzeugt, dass diese digitale Ausgabe, welche zur Gänze von Tectel AG und den Erben des Professors Luciano Moroni Stampa und des Buchhändlers Beniamino Burstein finanziert wird, die Arbeit der Forscher erleichtern und das Interesse aller Geschichtsliebhaber wecken wird.