OSA

Optische Substitutive Archivierung

Was ist Optische Substitutive Archivierung?

Die elektronische Aufbewahrung ist eine rechtskonforme digitale Ablage, welche die Rechtsgültigkeit eines Dokumentes garantiert, soweit dadurch die Übereinstimmung mit den zu Grunde liegenden Geschäftsvorfällen gewährleistet ist.

Unter bestimmten Voraussetzungen ermöglicht die elektronische Aufbewahrung die Gleichstellung der schrifltichen und digitalen Unterlagen, unter Einsparung von Druck- Such- und Aufbewahrungskosten. Die Kosteneinsparung ist besonders bei längerer Aufbewahrungsdauer markant.

Digitale Aufbewahrung bedeutet, dass die schriftlichen Dokumente, welche der gesetzlichen Aufbewahrungspflicht unterliegen, durch die äquivalente digitale Version ersetzt werden, deren Integrität in Form, Inhalt und Zeit durch digitale Signaturverfahren und Zeitstempel unverfälschbar nachweisbar bleibt.

Das Verfahren von Tectel AG ist von PricewaterhouseCoopers zertifiziert.